Lana lehnt bei einem Baum

Lebe Artgerecht, Nicht Angepasst!

Das ist mein Leitsatz, dem ich schon mein ganzes Leben – zuerst unbewusst – dann sehr bewusst gefolgt bin. Bei mir geht es um Ökologie, Nachhaltigkeit, Umweltschutz, gutes biologisches Essen, gelebte Gesundheit, Reiseberichte und interessante Hintergrund-Infos zu inspirierenden Persönlichkeiten und wahren Schätzen der Natur.

Unmittelbar nach der Schulzeit, die vielleicht die einzige Anpassung war, der ich mich unterworfen habe, packte ich bereits mit 18 das erst Mal meinen Rucksack und begab mich mit meiner Freundin Simona für 6 Monate auf eine aufregende Reise quer durch Australien und Neuseeland.

Sandra Exl vom Blog Lana LifestyleSeitdem sind 20 Jahre vergangen. 20 lebendige Jahre, in denen ich jedem Anflug von Stagnation und lähmender Routine den Nährboden verweigert habe. Es ergaben sich viele außergewöhnliche Lebensphasen. Mit pinken Haaren, wilden Stiefeln und einer 500-er Suzuki begann ich als Professorin an einem Gymnasium zu arbeiten. Nach einem Jahr machte ich eine Ausbildung zum Bodyguard und verdiente dann so meine Brötchen bei einer Milliardärsfamilie am Wörthersee. Als ich das dann satt hatte, erfüllte ich mir einen lange gehegten Traum und ging gemeinsam mit meiner Freundin Christl als Almhirtin und Sennerin auf eine Kärntner Alm. Danach kehrte ich für ein paar Jahre zurück in den privilegierten Schuldienst, wo ich viel Spaß und eine gute Zeit mit meinen SchülerInnen hatte. Diese Lebensphase war auch geprägt von Selbstfindungsexperimenten, veganer Ernährung und bequemen Ökoschuhen.

2014 kam die nächste drastische Änderung. Erneut packte ich den Rucksack, um zusammen mit meinem Mann eine Pilgerreise auf unbestimmte Zeit anzutreten. Diese Reise führte uns unter anderem nach Indien sowie 800 km zu Fuß durch Spanien. Nach unserer Rückkehr fanden wir unser kleines Häuschen mit Garten am Berg, wo wir seit 2015 leben.

2016 gründete ich mit meinem Mann das Blogger Portal "Premium Blog" und "Two Wings" und begann als Lana auf Lana Lifestyle zu bloggen. Ich arbeite als freie Journalistin und habe meine eigene Kolumne im Weekend-Magazin. Warum mir Gesundheitsthemen so sehr am Herzen liegen, erkläre ich ab Minute 3 im nachfolgenden Video (lasst euch nicht von Mauki im Hintergrund ablenken).