Lana mit einem Aktivisten gegen Gentechnologie am Eine Welt Festival von Rapunzel.

Zu Besuch am “Eine Welt” Festival

In Lana auf Besuch by Sandra Exl0 Kommentare

Wir erlebten ein beflügelndes Wochenende ganz im Zeichen des achtsamen Umgangs mit Mensch, Tier und Erde: Am Rapunzel "Eine Welt" Festival feiern Menschen aus allen Kulturen gemeinsam ihren Einsatz für eine bessere und gesündere Welt.

Dieses Festival hat mir persönlich unheimlich gut getan. In meinem Leben habe ich mich als Ökologie-Lehrerin und Erdenbürgerin sehr viel mit der Öko-Thematik beschäftigt und tue es noch. Ich setze mich mit den Problematiken der intensiven Landwirtschaft und Agrarindustrie auseinander, lese über die Folgen der Machenschaften der mächtigen Chemiekonzerne, über Gentechnologie, die noch mehr Pestizideinsatz ermöglicht und höre vom ökologischen Fußabdruck, unter dem wir die Zukunft unserer Enkel begraben. Da kann man zwischendurch schon mal kurz verzweifeln… Ich denke, dieses Ohnmachtsgefühl kennt jeder von uns.

Nun hat mir das "Eine Welt" Festival aber richtig Mut gemacht. Ich bin Menschen begegnet, die praktische Lösungen für viele dringliche ökologische Probleme unserer Zeit kennen und sich für ihre großflächige Umsetzung stark machen: Wissenschaftler, Aktivisten und Politiker, die ökologische Verantwortung übernehmen und mit ihren Ideen und Projekten auch wirtschaftliche Gerechtigkeit vorantreiben.

Zukunktsperspektiven

Es steht außer Frage, dass wir lernen müssen, ressourcen- und energieeffizienter und somit nachhaltiger zu leben. Das heißt nicht, dass unsere Lebensqualität sinken muss. Der naturverträgliche Wohlstand muss das Ziel sein. Die Menschheit verfügt bereits über intelligente Ideen, fortschrittliche Technologien sowie altes Wissen, um eine gute Zukunft auf einer gesunden Erde gewährleisten zu könnten. Die Lösungen sind da und jeder von uns ist gefragt, den Druck zu erhöhen, bis diese Lösungen Mainstream werden und an ihnen politisch kein Weg mehr vorbeiführt.

In hochinteressanten Vorträgen wurden teils sehr komplexe Sachverhalte gut erklärt und auch jene Lösungen präsentiert, die vielerorts bereits exzellent umgesetzt wurden bzw. wo wir als vernunftbegabte Erdenbewohner und reflektierte Konsumenten gefragt sind.

One World Award 2017

Wir sind wahrlich inspiriert und motiviert von all diesen faszinierenden Persönlichkeiten, die an jenem Wochenende auf dem Eine Welt Festival geladen waren, wo übrigens auch der „One World Award“ verliehen wurde. Das ist der Mutmacherpreis, der Menschen und Projekte würdigt, die sich ökologisch, ökonomisch und sozial für eine bessere Welt einsetzen. Bio-Pionier Joseph Wilhelm, Gründer von Rapunzel Naturkost, rief den Preis 2008 ins Leben. Lest hier mehr zu den Gewinnern aus Indien, Palästina, Aserbaidschan, Simbabwe, Äthiopien und Deutschland!

Interview mit Rapunzel-Gründer Joseph Wilhelm

Joseph Wilhelm ist ein beeindruckender Mensch. Er strahlt Besonnenheit und Bescheidenheit aus. Er ist zugänglich und wach im Gespräch, hat Güte im Blick und einen unheimlich weiten Geist. Seine Vision von konsequent ökologischer und fairer Landwirtschaft, von gesunden und vollwertigen Lebensmitteln hat er erfolgreich in seinem Unternehmen verwirklicht. Wir konnten im kleinen Kreis ein schönes Gespräch mit ihm führen und ich freue mich, euch im folgenden Video einen kleinen Ausschnitt davon zu zeigen:

Das Leben Feiern

Neben den vielen Vorträgen und Gesprächen mit herausragenden Menschen, konnten wir auch Festival-Stimmung genießen. Die Rapunzel-Partner aus aller Welt brachten ihre herrlichen Bio-Produkte mit und wir verkosteten uns durch den Tag. Von Schokolade und Trockenfrüchten, über Oliven, Öle und Nüsse bis hin zu Wein, Sekt und vielem mehr konnten wir an den zahlreichen Ständen probieren. Es gab selbstverständlich auch warme Küche, mit und ohne Fleisch und auch ganz vegan. Musik, Kunst und Kultur waren allgegenwärtig und ich liebte die „Grüne Meile der guten Dinge“, wo ich ökologisches Shopping genoss. Aber seht selbst... Matthias hat für euch einen kleinen Einblick in diesem Video zusammengeschnitten:

Wir fuhren mit erweitertem Horizont und vollem Bauch nach Hause und sind sehr glücklich, an diesem schönen, verbindenden Fest dabei gewesen zu sein. Von Herzen DANKE an Joseph Wilhelm und die vielen ambitionierten Menschen, die das alles auf die Beine gestellt haben.

Schön, dass auch BloggerInnen und JournalistInnen anwesend waren, für die die Öko-Thematik ein Anliegen ist. Es war mir eine Freude, die folgenden Bloggerinnen kennen zu lernen:

Wir gestalten alle zusammen diese eine Welt!

Alles Liebe,

eure Lana

Mein Rezept-Geschenk an dich

Ich habe ein Booklet mit meinen 8 Lieblingsrezepten zusammengestellt, welches sich alle Abonnenten von Lana Jetzt (das Abo ist kostenlos) herunterladen können. Außerdem nimmst du automatisch an meinen regelmäßigen Gewinnspielen für Blog Abonnenten teil! Keine Sorge, ich spamme nicht, wie Tausende von Followern bestätigen. Hier kannst du dich für das Abo eintragen und wirst so über neue Beiträge informiert:

Zusätzlich kannst du dich hier mit mir verbinden: Instagram, PinterestFacebook, YouTubeTwitter, Google+ Profil.

The following two tabs change content below.

Sandra Exl

Gründerin bei Two Wings
Sandra M. Exl ("Lana") ist freie Journalistin, Biologin und Fastenbegleiterin, bloggt über ihre Reisen, Gesundheitsthemen, vegetarische & weizenfreie Rezepte und besucht gerne interessante Menschen und Orte. Außerdem schreibt Sandra Fachartikel zum Thema Heilfasten in ihrem Fachportal https://heilfasten-portal.com

Neueste Artikel von Sandra Exl (alle ansehen)

Was meinst du?